Mensch, Meyer! Warum uns Max Meyer im Sommer verlassen wird. Und warum das nicht schlimm ist.

Ich freue mich sehr über die sportliche Entwicklung von Max Meyer in dieser Saison. Wir dürfen nicht vergessen, dass noch an dieser Stelle findige Vor-Ort-Beobachter feststellten,  dass MM7 nach dem gewonnenen Leipzig-Auftakt am ersten Spieltag fehlte. Sie schlossen daraus, dass er zu Vertragsgesprächen in London, Sevilla oder Mönchengladbach weilte. Weit gefehlt.

Das Transferfenster-Informations-Paradox

Immer wieder das gleiche, im Sommer und im Winter langweilen sich alle zu Tode, weil der Ball nicht rollt. Menschen der Gattung Fußballbegeistert dürsten nach Neuigkeiten rund um den Herzensverein. Da ist aber Ebbe. Also nicht Sand, sondern einfach so wenig spruchreif, dass die Nachrichten spärlich gesät sind. In einem Zeitalter, in dem wir aber spätestens alle 5 Minuten in der einen oder anderen App nachgucken, was es wohl Neues gibt, sind etwa 04 Neuvorstellungen in zwei Monaten extrem unbefriedigend.

Weiter lesen… Das Transferfenster-Informations-Paradox