Rauchendes Trümmerfeld

Der Tag danach. Ich spüre keinerlei Gelassenheit mehr. Es war nicht mehr zu vermeiden, Domenico Tedesco – #teddylove, ist Geschichte. Dieser Sauhaufen namens Mannschaft hat ihn geschafft, und er ist in dieser Saison daran gescheitert, diese Mannschaft zu stabilisieren, sei es hinsichtlich der Hierarchie oder der Spielweise. Er wird abgelöst durch das Duo Huub Stevens und Michael Büskens. Ja, der heißt Michael mit Vornamen. Die beiden sollen dann den Klassenerhalt schaffen. Und im Pokal spielen wir ja auch noch.

Ich vermute, daß die beiden versuchen werden, das Team an der Ehre zu packen, über die Emotion zu kommen. Vielleicht rufen Huub und Mike auch Weiter lesen… Rauchendes Trümmerfeld

Schlapper Auftritt und ein Abtritt – Unser Senf zum Spiel (M05-S04)

Als ich gestern nach dem Spiel, das ich im Stammlokal von Königsblau Berlin verfolgte, mit der U-Bahn heimfuhr, stand neben mir eine junge rothaarige Dame mit einem riesengroßen, weißen Teddybären im Arm. Der war wirklich groß und dick, so richtig zum Knuddeln und Kuscheln. #teddylove. Am liebsten hätte ich mir den an Ort und Stelle nach dem Spiel gestern ausgeliehen.

Auch wenn oder gerade weil es auf Schalke im Moment alles andere als kuschelig ist. So wenig kuschelig, Weiter lesen… Schlapper Auftritt und ein Abtritt – Unser Senf zum Spiel (M05-S04)

Hach – Unser Senf zum Spiel (S04-B*B)

Hach, war dat schön. Dieses DerbysiegerGEfühl nach beinahe 04 Jahren ohne Derbysieg. Naldo. Dieser Naldo. Hach. Dieser Kono. Diese Stimmung im Stadion. Dieses „sind-wir-nicht-einfach-die-geilsten?“. Hach und hach und hach.

Wieso eigentlich eine so lange Zeit ohne Derbysieg? Egal. Keine grundsätzlichen Gedanken zur der Tatsache, dass der letzte Derbysieger-Trainer Jens Keller hieß und ungefähr zwei Wochen danach gefeuert wurde. Schalke halt.

Stattdessen: Dieser Tedesco. Ein Wahnsinn. Weiter lesen… Hach – Unser Senf zum Spiel (S04-B*B)

Viel Lärm. Um nichts?

Goretzka wechselt zu den Bayern. Finde ich persönlich eine langweilige Entscheidung. Wie zu erwarten oder zu befürchten war, ergeben die Nebengeräusche und Kommentare zum Wechsel eine wilde Kakophonie.

Zunächst prescht Heidel am Freitag in der Spieltags-PK vor und verkündet Weiter lesen… Viel Lärm. Um nichts?