Der Trend zum diskreten Auftritt – Unser Senf zum Spiel (FCB-S04)

Ein neuer Trend geht um unter Bundesligisten. Der Trend zum diskreten Auftritt.

Erst die Fortuna aus Düsseldorf, deren Team im DFB-Pokal am Mittwoch sich als zurückhaltender Gast der ersten Trauerfeier anläßlich des Todes von Rudi Assauer gab. Deren Fans weniger. Pietät- und rücksichtsvoll und zurückhaltend auf dem Platz. Obwohl vielleicht für Fortuna mehr drin war.

Und nun, gestern abend, die Schalker Mannschaft, angeführt von Bentaleb und Rudy (nur McKennie und Kutucu tanzten aus der Reihe), welche die Bayern ihre unverhoffte Chance, Punkte auf den Spitzenreiter gutzumachen, einfach mal nutzen lassen wollte. Noch dazu vor den ersten heißen Champions-League-Wochen, die sich mit einer Siegesserie in der Liga einfach leichter spielen lassen. Was geht uns dann an? Oh, Moment ….

Und auch hier: es wäre mehr drin gewesen. Aber diese aktuelle Schalker Mannschaft kann solche Gelegenheiten nicht nutzen.

Pietät- und rücksichtsvoll. In dieser Stimmung will ich auch mal einen Ausblick auf den Rest der Saison wagen: Klassenerhalt, Pokalsieg, Weiterkommen gegen City. Ja, ich habe vorher mit meinen Therapeuten gesprochen. Nein, #teddylove gehört nicht zu denen.

Glück auf!

Joe

Joe

Schalker, Berliner, Sauerländer, Rechtsanwalt Jahrgang 73, und nun auch noch Blogger und Kommmunen-Mitgründer.
Joe

Leave a comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.